Recurvebogen kaufen

Der Recurvebogen wird auch als Reflexbogen bezeichnet.

Sein Hauptmerkmal sind die zurückgebogenen Wurfarmenden.

Im Vergleich zum Langbogen ist beim Recurvebogen durch die Bauform zum einen der Wirkungsgrad höher. Zum anderen ist der Handschock nach dem Schuss geringer, da die Bogensehne an den Wurfarmenden anliegt.

Heutzutage existieren auch sogenannte Take-Down-Recurvebögen. Diese sind dadurch gekennzeichnet, dass sie aus mehreren Teilen (Mittelstück und zwei Wurfarme) bestehen und zerlegt werden können, zum Beispiel für einen leichteren Transport.

Mit der Bezeichnung Recurvebogen ist heute in der Regel der sogenannte olympische Recurvebogen mit Visier und Stabilisatoren gemeint. Es gibt jedoch auch Recurvebogen ohne Visier und Stabilisatoren, welche als Blankbogen bezeichnet werden.




Werbung

 
Übrigens: Recurve ist das englische Wort für „zurückbiegen“ oder „umbiegen“.

Recurvebogen kaufen: Take-Down-Recurvebögen

Einen sogenannten Take-Down-Recurvebogen kann man, wie bereits erwähnt zerlegen. Er besteht aus drei Teilen: dem Mittelstück und den beiden Wurfarmen.

Er kann leichter aufbewahrt und auch leichter transportiert werden.

Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass man die Wurfarme bei Bedarf austauschen kann, ohne ein neues Mittelteil kaufen zu müssen. So kann ein Take-Down-Recurvebogen beispielsweise „mitwachsen“.

Recurvebogen kaufen: Welche Bogenlänge ist die richtige?

Die Länge des Recurvebogens wird in Zoll angegeben. Sie sollte an die Körpergröße seines Schützen angepasst sein. 1 Zoll entspricht 2,54 cm.

Als grobe Richtwerte kann man die folgenden Angaben nehmen:

Körpergröße unter 150 cm – Bogenlänge bis 54 Zoll (oder weniger)
Körpergröße 150-165 cm – Bogenlänge bis 64 Zoll
Körpergröße 160-185 cm – Bogenlänge bis 68 Zoll
Körpergröße über 185 cm – Bogenlänge 70 Zoll

Recurvebogen kaufen: Welches Zuggewicht ist das richtige?

Die Kraftanstrengung, die zum Spannen eines Bogens nötig ist, wird als Zuggewicht bezeichnet.

Das Zuggewicht wird in Pfund bzw. Pound angegeben. Dabei handelt es sich um eine alte Maßeinheit für die Masse. Ein Pfund entspricht umgerechnet 0,45359237 Kilogramm. In der umgangssprachlichen Verwendung ist damit ungefähr ein halbes Kilogramm gemeint.

Die Abkürzung für Pfund oder Pound ist lb, was aus dem Lateinischen stammt und für libra steht. Die Mehrzahl von lb ist lbs. Daher wird das Zuggewicht in lbs angegeben, womit Pfund gemeint sind.

Das Zuggewicht eines Recurvebogens sollte an die Konstitution seines Schützen angepasst sein.

Als grobe Richtwerte kann man sich an die folgenden Angaben halten:

Männer:
bis 20 lbs. für Kinder bis 12 Jahre
ab 20 lbs. für Untrainierte
ab 28 lbs. für Trainierte
ab 32 lbs. für aktive Sportler

Frauen:
bis 16 lbs. für Kinder bis 12 Jahre
ab 16 lbs. für Untrainierte
ab 24 lbs. für Trainierte
ab 28 lbs. für aktive Sportlerinnen

Recurvebogen kaufen: Das Angebot an Recurvebögen

Je nach den verwendeten Materialien und der Verarbeitung gibt es Recurvebögen zu unterschiedlich hohen Preisen.

Eine recht umfangreiche Auswahl an verschiedenen Recurvebögen verschiedener Anbieter finden Sie beispielsweise bei Amazon:

Recurvebögen ansehen*

Auch für Kinder und Jugendliche werden zahlreiche Recurvebögen angeboten. Hier ist unbedingt zu beachten, dass diese ausschließlich unter der Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden dürfen:

Recurvebögen für Kinder und Jugendliche ansehen*




Werbung